Werkhaus
AGB

Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)



1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für eine individuelle Bestellung einer individuellen Photowand über die Website www.photowand.de und bilden einen gültigen Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Anbieter ist die Werkhaus GmbH, Industriestrasse 11+13, 29389 Bad Bodenteich (nachfolgend Werkhaus genannt).


2. Widerruf: Die Photowand ist eine Einzelanfertigung, die nach Kundenspezifikation angefertigt wird. Ein Widerruf ist daher nicht möglich.


3. Zustandekommen des Kaufvertrags: Der Kaufvertrag kommt zustande durch Bestellung über die Website www.photowand.de und Zahlung des vollen Kaufpreises plus ausgewiesener Versandkosten auf dasangegebene Konto von Werkhaus.


4. Werkhaus übernimmt keine Gewähr für die farbgetreue Reproduktion und eventuell auftretende Qualitätsverluste bei der Kompression des Photos.


5. Urheberrechte: Der Auftraggeber erklärt, daß er die Rechte an dem Werkhaus zur Produktion der Photowand zur Verfügung gestellten Bild


besitzt oder diese Rechte vom Eigentümer erworben hat. Der Auftraggeber erklärt ausdrücklich, daß er Werkhaus von eventuellen Schadensersatzansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen von dritter Seite freistellt und etwaige sonstige Schäden zu ersetzen.


6. Gewährleistung: Wir gewähren eine Qualitätsgarantie von 12 Monaten für verborgene Mängel oder Schäden, die trotz fachgemäßer Behandlung auftreten. Ist der Kunde Verbraucher, gewähren wir 24 Monate Gewährleistung für verborgene Mängel oder Schäden. Das Rechnungs- datum gilt als Beginn der Garantiezeit. Reparaturansprüche machen Sie bitte schriftlich geltend und vereinbaren Sie mit unserem Kundendienst (siehe Impressum) die Garantiemodalitäten. Unfreie Sendungen werden von Werkhaus nicht akzeptiert.


7. Datenspeicherung: Die Kundendaten werden von Werkhaus in maschinenlesbarer Form gespeichert. Die Speicherung erfolgt auf einem gesicherten Server und dient ausschliesslich der Durchführung der Bestellungen. Werkhaus ist berechtigt, Kundendaten, die sich aus den Vertragsunterlagen ergeben oder die zur Vertragsdurchführung notwendig sind, an Dritte (z.B. Transportunternehmen) weiterzugeben, soweit dies der Auftragsabwicklung dient.


8. Sonstiges: Von diesen AGB abweichende Bestimmungen etwa in den AGB des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben diesen schriftlich zugestimmt. Ist der Kunde Vollkaufmann oder liegen die sonstigen Voraussetzungen des § 38 ZPO vor, ist der Gerichtsstand der Firmensitz der Werkhaus GmbH. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.


Werkhaus GmbH